Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Termine alte Termine

alte Termine

Jahreszeitenfest: Adventsfeier und Wintersonnenwendfeier
Wir feiern bei Kaffee, Tee, Kuchen und Bratäpfeln mit Geschichten und Liedern.
erstellt am: 29.11.2010
"Melodien von der afrikanischen Seele"
Ein Solokonzert mit Urbain N`Dakon, Musikbotschafter der Elfenbeinküste und „Moderner Liedermacher“.
erstellt am: 01.11.2010
Aussstellungseröffnung: „Farben und Welten“ von Tobias Jessberger

erstellt am: 29.10.2010
Lesung: „Einblick in die Gedichteküche“
Lyrik, warum und wie sie entsteht. Renate Schmitt-Peters liest aus ihren Gedichten und Kurzgeschichten.
erstellt am: 29.10.2010
Internationaler Brunch
Organisiert von der Stadtkonferenz zur Vorbereitung der Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen in Venezuela.
erstellt am: 29.10.2010
Lichterumzug
Wir treffen uns im Café Aufbruch bei Kaffee, Tee und Kuchen und gehen dann um 17.30 Uhr mit Laternen zum Marksbach.
erstellt am: 29.10.2010
Matinee mit Heinz Feldewert
Geschichten, die das Leben schreibt...
erstellt am: 25.08.2010
Informationsveranstaltung: Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter und bei Behinderung
Helmut Szymanski, Sozialarbeiter, spricht über zustehende Leistungen, Leistungsvoraussetzungen und beantwortet Fragen
erstellt am: 25.08.2010
Informationsveranstaltung: Hartz IV / Arbeitslosengeld II, Was ändert sich?
Helmut Szymanski, Sozialarbeiter, spricht über die Entwicklungen im Arbeitslosengeld II, über aktuelle und geplante Gesetzesänderungen und beantwortet Ihre Fragen.
erstellt am: 25.08.2010
Sommerfest
im und am Café Aufbruch
erstellt am: 28.07.2010
Heartspring: Keltische Harfe
"Song and Story"
erstellt am: 02.07.2010
Ausstellungseröffnung: Venetianische Augenblicke
Eine Ausstellung mit Fotos von Marie-Lisa Noltenius
erstellt am: 02.07.2010
Jahreszeitenfest: Sommersonnenwendfest
Wir treffen uns im Café Aufbruch bei Tee und Kaffee, gehen dann zum Garten am Marksbach um die Sommersonnenwende zu feiern.
erstellt am: 17.06.2010
Wer verfolgte die Hexen-Hebammen? Und warum?Über den Einbruch der sexuellen Zwangsmoral in Europa.
Über die Hexen-Hebammen-Verfolgung - und warum sie in Ihrer Bedeutung noch lange nicht verstanden und doch so wichtig ist. Referent: Ottmar Lattorf, Köln
erstellt am: 10.05.2010
Hilfe zur Pflege
Helmut Szymanski, Sozialarbeiter, spricht über Anträge, zustehende Leistungen, berechnet an Beispielen finanzielle Hilfen und beantwortet Ihre Fragen.
erstellt am: 14.04.2010
"Erlebnisse eines togolesischen Asylbewerbers"
Kokou Apenouvon, Autor der autobiographischen Erzählung „Am Zuckerspeicher“ schildert Erlebnisse aus seiner gewählten neuen Heimat Deutschland.
erstellt am: 14.04.2010
„The Swing Brothers“
Eric Richards als „the piano man“ und studierter Bassist in vielen namhaften Combos zuhause – Piano, Kontrabass. Peter Sturm, u.a. Sänger von „Kinderlech“ und „Romberg Klezmer“ und in v. a. Ensembles - Gesang, Rhythmusgitarre, Geige, Percussion
erstellt am: 14.04.2010
Hartz IV / Arbeitslosengeld II
Helmut Szymanski, Sozialarbeiter, spricht über zustehende Leistungen, beantwortet Fragen und erklärt verständlich die Bescheide der ARGE
erstellt am: 30.03.2010
Treffen des Tauschrings "Geben und Nehmen-Nachbarschaftshilfe Aufbruch"
13. 30 Uhr bis 14 Uhr: Einführung für Interessent/innen und neue Mitglieder.
erstellt am: 27.02.2010
SINTALA-Singen, Tanzen, Lauschen
Wir singen einfache Lieder und tanzen zusammen, so wecken wir Lebensfreude und entfalten unsere Selbstheilungskräfte.
erstellt am: 27.02.2010
Den Nehm wir - Balladen und Gedichte von Günter Nehm mit dem Dortmunder Schauspieler Peter Sturm
Aus der Reihe „SAMMAN SATZ MIT....Boulevard. Im Gips erst war dem Melker klar, dass diese Kuh ein Boulevard.“
erstellt am: 27.02.2010
Von Samstag den 13.2. bis einschließlich Mittwoch den 17. 2. bleibt das Café wegen Verschönerungsarbeiten geschlossen.

erstellt am: 26.01.2010
Konzert: Trio Sibiu
- Ein anderthalbstündiges breitgefächertes Programm zwischen vornehmlich osteuropäischen Traditionals im neuen Gewand und eigenen Ethno-Jazz-Kompositionen.
erstellt am: 26.01.2010
Informationsveranstaltung über gesunde Ernährung - Kabarett in der Küche!
Wollten Sie nicht schon immer wissen, wie Mensch den Kunstkäse selbst macht?
erstellt am: 26.01.2010
Informationsveranstaltung über gesunde Ernährung
Gute Ernährung - welche Bedeutung haben dabei Fette und Öle? Referentin: Barbara Hornung
erstellt am: 26.01.2010
Austellungseröffnung: "Licht am Ende des Tunnels"
Eine Multi-Art-Veranstaltung
erstellt am: 18.01.2010
Anarcha-Feminismus
Der Vortrag spannt einen Bogen von den Anfängen der anarchistischen und feministischen Bewegung über die Anarcha-Feministinnen der Mujeres Libres, dem Syndikalistischen Frauenbund, den Anarcha-Femistinnen der 1970 Jahre bis hin zu den neusten Erscheinungen der anarchistischen und feministischen Bewegungen. Dabei verknüpfen die Referentinnen (von der Libertären Aktion Winterthur) Biographien mit Bewegungsgeschichte und Theorie. So entsteht ein lebendiges Bild einer zu Unrecht von der Geschichtsschreibung marginaliserten Bewegung, die darüber hinaus sowohl von eingefleischten Feministinnen als auch von AnarchistInnen nur all zu oft ebenso zu Unrecht ignoriert wurde.
erstellt am: 23.12.2009
Treffen des Vereins "Integrativer Generationengarten am Marksbach e. V."
Von 18 bis 19 Uhr gibt es ein öffentliches Treffen mit der Möglichkeit sich über den Verein zu informieren, ab 19 Uhr findet eine Mitgliederversammlung statt.
erstellt am: 22.12.2009
Buchvorstellung
Der Ingrid Lessing Verlag stellt vor: "Elas unfertiges Erinnern" von Erika Prümm.
erstellt am: 01.11.2009
Volksliederabend mit Sofia Olschevskaja
Sofia Olschevskaja singt russische, ukrainische, jiddische und deutsche Volkslieder. Klavierbegleitung: Inna Kheitina
erstellt am: 01.11.2009
Wir "Gutkrieger" - Warum die Bundeswehr im Ausland scheitern wird
Vortrag mit Diskussion über das gleichnamige Buch von Eric Chauvistré.
erstellt am: 30.09.2009
Iran nach dem Betrug bei den Präsidentschaftswahlen
Menschen aus dem Iran informieren
erstellt am: 30.09.2009
Einfache Bastelarbeiten mit preiswerten Materialien
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
erstellt am: 30.09.2009
Einfache Bastelarbeiten mit preiswerten Materialien
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
erstellt am: 30.09.2009
Einfache Bastelarbeiten mit preiswerten Materialien
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
erstellt am: 30.09.2009
Einfache Bastelarbeiten mit preiswerten Materialien
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.
erstellt am: 30.09.2009
Infoveranstaltung über (und gegen) Leiharbeit
Die Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU) kritisiert "modernen Menschenhandel" und fordert die Abschaffung der Leiharbeit.
erstellt am: 18.09.2009
Kleine Tyrannen - Diavortrag
Vorstellung der Bestseller: „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“ und „Tyrannen müssen nicht sein“ von Michael Winterhoff. Referentin: Dr. phil. Helga Janzen
erstellt am: 28.08.2009
Jahreszeitenfest - Licht- und Erdefest
Mit Lichtern begleiten wir den Rückzug der Natur in die Erde.
erstellt am: 28.08.2009
Jahreszeitenfest - Herbst- und Neumondfest
Wir feiern den Herbstanfang mit Lagerfeuer im Garten am Marksbach.
erstellt am: 28.08.2009
Jürgen Wierschs Gedichtwahlprogramm
Drei Kreuze! Noch eine Wahl im Superwahljahr. Eine Anstiftung zur Selbstwahlparty!
erstellt am: 24.07.2009
Sommerfest
Essen, Trinken, Kulturprogramm im und am Café Aufbruch! Kreative Beiträge sind herzlich willkommen!
erstellt am: 24.07.2009
„Greenies“: Völkerverbindendes Häkeln nach Yutta Saftien
Wir treffen uns, um einen Beitrag zu einer großen grünen "Schlange" (Greeny) aus gehäkeltem oder gestricktem Garn für die Bosporus-Brücke in Istanbul zu leisten.
erstellt am: 24.07.2009
„Greenies“: Völkerverbindendes Häkeln nach Yutta Saftien
Wir treffen uns, um einen Beitrag zu einer großen grünen "Schlange" (Greeny) aus gehäkeltem oder gestricktem Garn für die Bosporus-Brücke in Istanbul zu leisten.
erstellt am: 24.07.2009
„Greenies“: Völkerverbindendes Häkeln nach Yutta Saftien
Wir treffen uns, um einen Beitrag zu einer großen grünen "Schlange" (Greeny) aus gehäkeltem oder gestricktem Garn für die Bosporus-Brücke in Istanbul zu leisten.
erstellt am: 24.07.2009
„Greenies“: Völkerverbindendes Häkeln nach Yutta Saftien
Wir treffen uns, um einen Beitrag zu einer großen grünen "Schlange" (Greeny) über den Bosporus zu leisten.
erstellt am: 24.07.2009
Auf dem Fahrrad von Hörde nach Dortmund
Auf stillgelegten Eisenbahntrassen fahren wir vom Cafe Aufbruch, weitgehend unabhängig vom Autoverkehr, in die Dortmunder Innenstadt. Anschließend Picknick im Westpark (jeder nimmt etwas zu Essen und zu Trinken mit), Rückfahrt durch Kreuzviertel und Messegelände. Leitung: Daniel Rehbein
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt - Heute: „Flüchtlinge und Vertriebene im zerstörten Dortmund der Nachkriegszeit.“
Das massiv zerstörte Dortmund hatte nach 1945 viele traumatisierte Kriegsheimkehrer, Flüchtlinge und Vertriebene aufzunehmen.
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt
Heute: Ein !Hexen-Denkmal für Dortmund - neuester Stand und weiteres Vorgehen.
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt
Heute: Weitere Projekte der Geschichtswerkstatt: Die Denkschrift für ein !Hexendenkmal! an der Reinoldikirche und Lesung zum Kinderbuch "Die Hexen Bätte", eine Broschüre zum Selbstbestimmungsrecht der Völker.
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt
Heute: "Das Konzept einer egalitären Gesellschaft"
erstellt am: 23.07.2009
Veranstaltung der Geschichtswerkstatt - Tschernobyl und die Folgen
30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl und 5 Jahre nach dem GAU (Größter Anzunehmender Unfall) in Fukushima laufen immer noch ca 10 AKWs in der BRD, und in Belgien bedroht ein schrottreifer Reaktor auch die Gesundheit der Menschem in NRW. Der schwedische Energiekonzern fordert von der BRD 1,4 Milliarden "Schadensersatz" wegen des zu erwartenden Profitausfalls durch den beschlossenen Atomausstieg der BRD für das Jahr 2021. Die Scharnhorster Hautärztin Hanne Kaup, Mitglied im IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung eines Atomkrieges) wird zu den medizinischen Folgen der Katastrophe in Tschernobyl sprechen.
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt
Heute: 5 Jahre Hartz IV - Wohin geht unsere Stadt? Referent: Andreas Müller, Sozialarbeiter
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt
Heute: "Das Recht auf Unversehrtheit"
erstellt am: 23.07.2009
Treffen der Geschichtswerkstatt

erstellt am: 23.07.2009
Veranstaltung der Geschichtswerkstatt: Rundgang zur !Hexen!-Verfolgung in Dortmund
Treffpunkt: Am Bläserbrunnen auf dem Alten Markt
erstellt am: 23.07.2009
Improvisationen auf der Harfe
Dagmar Scheffler improvisiert auf der Harfe zu eigenen Gedichten und Bildern.
erstellt am: 27.05.2009
Als Chinesin in Deutschland - Vom kommunistischen China ins moderne Deutschland!
Wie die Referentin in der kommunistisch geprägten Kultur aufgewachsen ist und in Deutschland zu wichtigen Elementen der alten chinesischen Kultur zurückfindet.
erstellt am: 12.05.2009
Kochkurs: Gut essen-für wenig Geld
Gekocht wird: Saisonale Gemüse und Vollwertküche.
erstellt am: 05.04.2009
Wierschs Wirtschaftsprogramm, scharf kalkulierte & knallhart gelallte Gedichte
"Poesie mit Umsatz", von und mit Jürgen Wiersch. Bei Jürgen Wiersch fusionieren Wirtschaft und Poesie im Ökotop „Kneipe“ zu raffinierten Spirituositäten. Wenn die Prozente auch hoch sind, bleibt doch klar, wer für was zahlt. In seinen Gedichten begegnen wir jedoch auch den spätkapitalistischen Raubrettern, die mit globalen Bandenschutzschirmen bei der Hand sind, wenn mal die Hosen herunter lassen werden sollen. Wierschs Programm gegen Wirtschaftsdepressionen: Es darf rauschhaft gedacht – und gelacht werden, bis die Bank kracht. .
erstellt am: 05.04.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt.
erstellt am: 23.02.2009
Labyrinthe
Labyrinthe sind über alle Kontinente verteilt und wurden bereits vor 5000 Jahren gebaut. Wahrscheinlich wurden sie aus Spiralen weiterentwickelt. Die Thesen zu ihrer Entstehung und Bedeutung sind fast genau so zahlreich wie ihre Formen, Größen und Materialien.
erstellt am: 19.02.2009
"... man kann sagen ohne Dich, wäre ich nicht auf der Welt ..." - Die Mutter im Lied
Kaiserreich oder Nationalsozialismus, Weimarer Republik oder Bundesrepublik: Die Liedtexte, die sich mit dem Dasein der Mutter beschäftigen, geben einen direkten und ungeschminkten Blick auf den jeweiligen Zeitgeist wieder. "Das Recht, die Kindlein sanft zu hegen, zu ziehen, lehren, mahnen, pflegen" - Lehrstücke zwischen Kult und Kitsch. Von den Bänkelsängern bis Heintje und darüber hinaus haben sich alle am Mutterkult versucht. Was dabei rauskaum, ist Patriachat pur.
erstellt am: 19.02.2009
"Die letzten Helden"
Wir zeigen einen Film über Weggefährten von Emiliano Zapata. Rosalinde Siebenhaar berichtet dazu; sie war 2008 als Menschenrechtsbeobachterin in Chiapas/Mexiko. Mit anschließender Diskussion.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Interner Treff
Monatliches, informelles Treffen für Mitarbeitende, Freundinnen und Freunde des Café Aufbruch.
erstellt am: 12.02.2009
Jahreszeitenfest
Lichtmess-Brigida-Lucia-Fest
erstellt am: 02.02.2009
Jahreszeitenfest: Maifest
Aufbau und Schmücken des Maibaumes in der Mitte des Platzes vor dem Café. Tanz und Singen von Mai-Liedern auf dem Platz. Danach Lagerfeuer und Essen/Trinken im Garten am Marksbach.
erstellt am: 02.02.2009
Jahreszeitenfest
Wir feiern den Frühlingsanfang.
erstellt am: 02.02.2009
Konzert: Der Clarenberg-Chor
Der Clarenberg-Chor ist ein gemischter Chor mit Solisten.
erstellt am: 28.12.2008
Lesung und Diskussion: "Reformer und Revolutionäre vor 1848"
Einladung zum philosophischen Café: Tork Pöttschke ist dabei.
erstellt am: 28.12.2008
Wintersonnenwende-Weihnachtsfeier
Wir werden singen und Gebräuche verschiedener Kulturen zur längsten Nacht des Jahres zeigen und deren Ursprung und Zusammenhang erklären.
erstellt am: 16.12.2008
Antonias Welt
Nur auf dem Bauernhof möglich?
erstellt am: 01.11.2008
das Eigentum und das bedingungslose Grundeinkommen
Die Philosophische Praxis lädt zum Gespräch. Ausbeutung und Eigentum im Lichte der saint-simonistischen Schule. Lesung und Diskussion.
erstellt am: 01.11.2008
das Geld und das bedingungslose Grundeinkommen
Vortrag mit Diskussion: Die Philosophische Praxis lädt zum Gespräch.
erstellt am: 01.11.2008
Film über das Bedingungslose Grundeinkommen
Wir zeigen einen Film über das Zukunftsthema, das jeden angeht: Eine neue Art von Einkommen, bedingungslos für alle. Mehr Möglichkeiten zur eigenen Initiative? Oder der Untergang der Leistungsgesellschaft? Der Film mischt Festgefahrenes auf, zeigt Überraschendes, lässt mit- und weiter denken.
erstellt am: 01.11.2008
Gitarrenkonzert mit Tuba Akkaya
Wir dürfen uns freuen auf eine Darbietung klassischer Musik verschiedener Epochen, anatolischer Lieder und spanischer Tänze.
erstellt am: 01.11.2008
Das bedingungslose Grundeinkommen
Die Macht „Nein“ sagen zu können. Die Philosophische Praxis lädt zum Gespräch.
erstellt am: 23.09.2008
Vortrag über die Craniosacrale Therapie
Die Craniosacrale Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die sich aus sanften, nicht-invasiven manuellen und energetischen Techniken zusammensetzt. Die Bezeichnung „Craniosacral“ ist auf die Begriffe Cranium für Schädel und Sacrum für Kreuzbein zurückzuführen. Referentin: Heike Frenzel
erstellt am: 07.08.2008
Ausstellungseröffnung: Schülerausstellung: Ma(h)lzeit
Schüler aus der Gesamtschule Gartenstadt stellen ihre Werke vor.
erstellt am: 06.08.2008
Filmvorführung: "China Blue"
in Zusammenarbeit mit dem Info-Zentrum 3. Welt.
erstellt am: 06.08.2008
Die Kraft der Orte
Geomantische Erkundung der Hohensyburg in Dortmund
erstellt am: 26.06.2008
Vortrag über das finanzierbare Grundeinkommen
Referent: Friedhelm Wegner
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die Mitarbeiter des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeiter
Die Mitarbeiter des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeiter
Die Mitarbeiter des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeiter
Die Mitarbeiter des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeiter
Die Mitarbeiter des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Organisationstreffen der Mitarbeitenden
Die MitarbeiterInnen des Café Aufbruch und Mitglieder der Aufbruchinitiative treffen sich um Organisationsfragen zu besprechen.
erstellt am: 26.06.2008
Eine Menschenrechtsbeobachterin berichtet über die Zapatistas in Chiapas/Mexiko
Rosalinde Siebenhaar aus Hagen verbrachte in diesem Frühjahr vier Wochen als Menschenrechtsbeobachterin in einer von der Vertreibung bedrohten Gemeinde in Chiapas/Mexiko.
erstellt am: 08.06.2008
Treffen zum Thema: Respektvoller Umgang mit Kindern
mit Miriam Münnekhoff, gerne mit Kindern.
erstellt am: 31.05.2008
Treffen zum Thema: Respektvoller Umgang mit Kindern
mit Miriam Münnekhoff, gerne mit Kindern.
erstellt am: 31.05.2008
Treffen zum Thema: Respektvoller Umgang mit Kindern
mit Miriam Münnekhoff, gerne mit Kindern.
erstellt am: 31.05.2008
Treffen zum Thema: Respektvoller Umgang mit Kindern
mit Miriam Münnekhoff, gerne mit Kindern.
erstellt am: 31.05.2008
Treffen zum Thema: Respektvoller Umgang mit Kindern
mit Miriam Münnekhoff, gerne mit Kindern.
erstellt am: 31.05.2008
Lesung mit Ingrid Maria Bertram
Ingrid Maria Bertram liest aus ihrem autobiographischen Roman : „Über brüchiges Eis“ .
erstellt am: 31.05.2008
Veranstaltungsreihe: Gesund besser leben
Es werden verschiedene Möglichkeiten für ein gesünderes Leben angeboten. Heute: Wir treffen uns zuerst im Café zum gemeinsamen Frühstück und machen dann eine Wanderung durch den Niederhofener Wald.
erstellt am: 26.05.2008
Veranstaltungsreihe: Gesund besser leben
Es werden verschiedene Möglichkeiten für ein gesünderes Leben angeboten. Heute: Wir treffen uns zuerst im Café, je nach Wetter pflücken wir dann Bio-Erdbeeren und kochen Marmelade oder es findet ein Alternativprogramm statt.
erstellt am: 26.05.2008
Austellungseröffnung "In unserer wohl kleinsten Galerie Dortmunds"
ZAUBERHAFTE LANDSCHAFTEN ...verweilen, genießen, träumen. Fotografien von Cordula Damm
erstellt am: 15.05.2008
Qigong-Kurs
Die 15 Ausdruckformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
8 Brokate
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
8 Brokate
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Das Spiel der 5 Tiere
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Das Spiel der 5 Tiere
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Die 15 Ausdruckformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Die 15 Ausdruckformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
8 Brokate
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Das Spiel der 5 Tiere
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Das Spiel der 5 Tiere
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Yangsheng - 8 Übungen aus den 15 Ausdrucksformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Yangsheng - 8 Übungen aus den 15 Ausdrucksformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Yangsheng - 8 Übungen aus den 15 Ausdrucksformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Yangsheng - 8 Übungen aus den 15 Ausdrucksformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
8 Brokate
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Die 15 Ausdruckformen
erstellt am: 11.05.2008
Qigong-Kurs
Die 15 Ausdruckformen
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Matriarchale Ästhetik
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Die Natur zieht sich zurück - Die Menschen denken an ihre Ahninnen und Ahnen
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Thema: Vorbereitung des Kongresses auf dem Hambacher Schloss
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute:Integraler Feminismus
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Matriarchale Strukturen in Mittel- und Südamerika
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Die matriarchale Stadt Jujitan in Mexiko und das bedingungslose Grundeinkommen
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Zeichensprache- Über die Kultur kabylischer Frauen
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Bericht vom Muttergipfel in Karlsruhe
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Labyrinthe in Theorie und Praxis
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Das Jahreszeitenrad
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis

erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: "Theorie der Feste"
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: "Ist Kunst weiblich?"
erstellt am: 11.05.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Heute: Matriarchale Kunsttheorie-Die Theorie der Jahreszeitenfeste
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: Ist der integrale Ansatz alltagstauglich?
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber. Mit praktischen Beispielen.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis: Grundlagen einer integralen Lebenspraxis

erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: „Vereiste Spiegel - Emotionale Verlassenheit in der Gesellschaft der Selbstdarsteller“
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: "Integrale Lebenspraxis"
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber. Heute mit dem Thema: Ein Wunder namens Wir.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: Das Spektrum des Bewusstseins.
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: „Freund oder Feind: Der Schatten“
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: „Depression und Integrale Psychotherapie“
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: "Emotionale Intelligenz"
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: "Wege zum Selbst"
erstellt am: 11.05.2008
Gesprächskreis
Grundlagen einer integralen Lebenspraxis. Heute: "Integrale Medizin"
erstellt am: 11.05.2008
"Die großen Streiks - Episoden aus dem Klassenkampf"
Buchvorstellung und Diskussion
erstellt am: 01.05.2008
Pflänzchens Puppenbühne
Puppentheater auch für Kinder von und mit Stefanie Augustin: "Balduin der Bär". Bei schönem Wetter draussen auf dem Platz vor dem Café.
erstellt am: 23.04.2008
Pflänzchens Puppenbühne
Puppentheater auch für Kinder von und mit Stefanie Augustin: "Balduin der Bär". Bei schönem Wetter draussen auf dem Platz vor dem Café.
erstellt am: 23.04.2008
Lesung mit Helga Janzen
Helga Janzen stellt ihr Buch „Kristian Sund, eine Saga von der Schwanenjungfrau“ vor
erstellt am: 10.04.2008
"Keeping The Time"
Klangmalereien von drei Musikern zwischen erdigen Rhythmen und Sphärenklängen mit Schlagwerk aus vier Kontinenten, elektronischen Klängen, Flöten und mehr.
erstellt am: 10.04.2008
Gesprächskreis
über das Buch "Integrale Spiritualität" von Ken Wilber
erstellt am: 10.04.2008
Matriarchaler Kulturkreis
Sitten und Gebräuche der Frauen aus dem Mittelmeerraum
erstellt am: 10.04.2008
Peter STURM: "Ein Karl Valentin Programm"
"Bayrisch für Anfänger und Forstgehilfen"
erstellt am: 20.02.2008
"AUFBRUCHvollerLEBEN"
Regelmäßige Beratungstreffs für Coaching und Therapie mit Liane C. Strauß
erstellt am: 20.02.2008
Workshop: AUFBRUCHvollerLEBEN
Thema: Träume nicht Dein Leben sondern lebe Deinen Traum!
erstellt am: 20.02.2008
Feier zur Walpurgisnacht und zum 1. Mai
Aus der Reihe Jahreszeitenfeste, Treffpunkt um 19 Uhr in der Geschichtswerkstatt und ab 16 Uhr am Marksbach
erstellt am: 20.02.2008
Feier zum Frühlingsanfang
Aus der Reihe Jahreszeitenfeste
erstellt am: 20.02.2008
Informationsabend über Hospizarbeit
Sterben heißt leben bis zuletzt
erstellt am: 20.02.2008
Ausstellung: "Wortgewandte Bilder"
Fotografie und Texte von K. Monetha
erstellt am: 20.02.2008
Malkurs mit René Antonio Becerra Pinto

erstellt am: 28.12.2007
1. Abend aus der Reihe "Impro im Café"
Imrovisationstheater mit Heide Barenhoff und Wilhelm Hucker vom ImProViel-Unna.
erstellt am: 28.12.2007
Märchen mit allen Sinnen entdecken
Auf den Spuren von Hänsel und Gretel.
erstellt am: 27.12.2007
Hörder Jam. Poetry im Aufbruch. Vol.1.
Fünf Studenten der TU Dortmund präsentieren den Poetry-Jam, eine neue "Trendsportart" auf originelle und kurzweilige Art und Weise.
erstellt am: 27.12.2007
"Ich habe einen Traum..." Schreibwettbewerb für alle!
Lesung und Sieger-Ehrungen
erstellt am: 27.12.2007
Trommeln im Aufbruch
Erleben Sie einen zauberhaften Nachmittag mit den Klängen Afrikas
erstellt am: 18.12.2007
Märchen erleben. Das Sterntaler-Märchen interaktiv
mit erzählen, backen und basteln. Für 3- bis 10-jährige Kinder.
erstellt am: 18.12.2007
Ökologisches Kochen. Uni meets Aufbruch
Du bist was du isst! Geschlossene Veranstaltung!
erstellt am: 18.12.2007
Vortragsreihe: Was macht den Menschen zum Menschen?
Ist der Mensch „nur“ ein höheres Tier? Produziert das Gehirn den Geist des Menschen und produzieren die Hormone die Seele? Heute 2. Teil: „Es gibt nicht nur keine Seele, es gibt überhaupt kein substantielles Selbst“(2007/T. Metzinger)
erstellt am: 20.11.2007
Vortragsreihe: Was macht den Menschen zum Menschen?
Ist der Mensch "nur" ein höheres Tier? Produziert das Gehirn den Geist des Menschen und produzieren die Hormone die Seele? Heute 1.Teil: Der Schlussstein zum Menschen
erstellt am: 20.11.2007
Austellungseröffnung
"5" Das malerische Universum des Ralf Erwin
erstellt am: 26.10.2007
Lesung mit Helga Sauer
Die Dortmunder Autorin Helga Sauer liest für Kinder und Erwachsene bei Kaffee, Kakao und Kuchen aus ihren Büchern
erstellt am: 24.10.2007
Haushaltskasse schonen - Gaspreise senken
In der Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie sich gegen die überteuerten Gaspreise wehren können.
erstellt am: 11.10.2007
Vortrag 2.Teil: Wahrnehmung, Aus- und Eindruck
Double-Bind - Paradoxien in der Kommunikation.
erstellt am: 10.10.2007
Interaktiv "spielen" ohne Würfel, Brett und Karten
Gemeinsam Spaß haben und vielleicht noch etwas lernen.
erstellt am: 09.10.2007
Meditative Klangimprovisationen am elektrischen Klavier
Ausgehend von 5 unterschiedlichen Klangfiguren die variiert und miteinander verbunden werden, entsteht Neues.
erstellt am: 30.09.2007
"Tork Pöttschke" liest "Reimheiten"!
Aus seinen inzwischen drei veröffentlichten Gedichtbänden wird der Dortmunder Dichter und Journalist eine Auswahl zu Gehör bringen - mit musikalischer Untermalung. Es handelt sich um Texte zum "Leben, Gott und seiner Politik", wie der Autor selbst es nennt.
erstellt am: 30.09.2007
Elfter/Elfter um Vier Uhr Vier: Beinfrei Olé im Aufbruch-Café
wortschräg (Jupp Damberg, Texte) und hornschrill (Manuela Jendretzke, Saxophon)
erstellt am: 30.09.2007
Literatur- und Gesprächskreis zum Matriarchat
jeden letzten Donnerstag im Monat außer am 27. 12. Leitung: Gunnel Christine Hinrichsen
erstellt am: 30.09.2007
Gesprächskreis „Frauenspezifisch“

erstellt am: 30.09.2007
Indisches Kochen
Kochkursangebot von R. Noltenius
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Spiegel-Bilder"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Verdammt zum Glücklichsein"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Entscheidungen"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie mit jeweils wechselnden interessanten Themenschwerpunkten.
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie mit jeweils wechselnden interessanten Themenschwerpunkten.
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Spiegel-Bilder"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Den Wolf umarmen"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Ich lieb` Dich, ich lieb` Dich nicht“: Antipathie und Sympathie
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Wer bin ich- und wenn ja, wie viele?“
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: "Was wäre wenn..."
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Allmacht und Ohnmacht?
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Das sogenannte Böse
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Allmacht und Ohnmacht?
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: "Die Zeit"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Liebe und Hass
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Krise als Chance
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Leben und Sterben?!?
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge -Thema: Gesundbrunnen Lachen
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Kraftzentrale Unterbewusstsein
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: Vom ich zum Du
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Wahlfreiheit und Allmacht-Ohnmachts-Dilemma"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie mit jeweils wechselnden interessanten Themenschwerpunkten.
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Thema: „Grenzen der Toleranz"
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Philosophenlounge - Mit wechselnden Themen
Treffen rund um Lebenskunst und Philosophie
erstellt am: 30.09.2007
Vernissage "Fleckenlektüre"
Rene´ Antonio Becerra Pinto stellt seine experimentellen Zeichnungen vor.
erstellt am: 20.09.2007
Kulturquartier-Nachtreffen
Die in Hörde arbeitenden KünstlerInnen führen ihren ersten "Tag der offenen Ateliers " durch (von 11-18 Uhr). Sind ihre Ateliers um 18 Uhr geschlossen wird gefeiert und Erfahrungen ausgetauscht.
erstellt am: 20.09.2007
Malen und Zeichnen
"Ach wie schön..." Malen und Zeichnen für Eltern und Kinder, kreatives Miteinander. Zeichnen-Malen-Ausprobieren-Erfinden.
erstellt am: 20.09.2007
Malen und Zeichnen
"Ach wie schön..." Malen und Zeichnen für Eltern und Kinder, kreatives Miteinander. Zeichnen-Malen-Ausprobieren-Erfinden.
erstellt am: 20.09.2007
Malen und Zeichnen
"Ach wie schön..." Malen und Zeichnen für Eltern und Kinder, kreatives Miteinander. Malen-Zeichnen-Ausprobieren-Erfinden.
erstellt am: 20.09.2007
Malen und Zeichnen
"Ach wie schön..." Kreatives Miteinander für Mädchen und Jungs (ab 6 Jahren), Mamas und Papas, sowie andere interessierte Erwachsene. Es entstehen Wunschhäuser, Geschenkbilder, selbstgemachte Puzzle mit Puzzletasche, Wundertüten u.v.a. Unter Anleitung und Betreuung des Malers und Grafikers Achim Farys. Kostenbeitrag: 4 Euro p.P (incl. Materialkosten und Raummiete)
erstellt am: 20.09.2007
Vom Leben und vom Sterben
Ein Abend mit Bildern, Musik und Texten zu einem ernsten Thema, bei dem auch der Humor und das Lachen seinen Platz hat. Zur Eröffnung einer Fotoausstellung mit Skulpturen auf europäischen Friedhöfen wollen wir uns dem Thema aus verschiedenen Richtungen nähern. Der Tod hat viele Dichter beschäftigt; einige werden zu Wort kommen. Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung! Ursula Emmerich
erstellt am: 06.08.2007
Gesprächskreis: Frauenspezifisch

erstellt am: 06.08.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Abhängigkeit und Liebe
erstellt am: 06.08.2007
Philosophenlounge - Thema: Sein oder Nicht-Sein – Ist das die Frage
Treffen für Gespräche rund um Lebenskunst und Philosophie - Leitung: Liane Strauß
erstellt am: 06.08.2007
Gesprächskreis „Frauenspezifisch“
Donnerstag den 30. 08. um 15 Uhr
erstellt am: 06.08.2007
Wahrnehmung, Aus- und Eindruck
Über menschliche Paradoxien in der Kommunikation mit methodischen Lösungsansätzen aus Sprachwissenschaft/Therapie - Vortrag und kleine Übungsbeispiele - Referentin: Liane Strauß - Beitrag 4,-- €
erstellt am: 06.08.2007
Der erfahrbare Atem
Atemarbeit nach Ilse Middendorf - Leitung: Ingeborg Sundermeier - Kosten: 4,-- € pro Abend
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Heute: Wir machen zusammen eine Kräuterwanderung, suchen nach essbaren Pflanzen und bereiten daraus leckere Gerichte.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (Jede(r) bringt etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen mit Einführungskurs für "Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg"
Referent: Georg Müller/ Kursgebühr: 15 Euro.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen und Frühlingsfest
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen... Anschließend feiern wir die Tag- und Nachtgleiche auf dem Gartengrundstück am Marksbach.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen fällt aus
Das Aufbruchtreffen im Dezember fällt leider aus. Weiter geht es am 17. Januar wie gewohnt um 17 Uhr.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (Alle bringen etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Heute mit dem Thema: Wo stehen wir? Was wollen wir?
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit). Ausnahmsweise heute am 4. Samstag im Monat und schon um 15 Uhr!
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen und Jahreszeitenfest: Sommersonnenwendfeier
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen. Anschließend feiern wir am Marksbach die Sommersonnenwende mit gemeinsamem Essen, zu dem jeder etwas mitbringt.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen, Heute: Zukunftswerkstatt
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen mit Mitgliederversammlung
Geänderte Anfangszeit: 17 Uhr --- Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit). Dieses Mal findet auch die jährliche Mitgliederversammlung statt.
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (Alle bringen etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen unserer Initiative „Aufbruch - anders besser leben“. Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jede(r) etwas mit).
erstellt am: 06.08.2007
Aufbruch-Treffen als Jahreszeitenfest
Sommersonnenwendfest im Garten am Marksbach!
erstellt am: 06.08.2007
Sommerfest
mit Kindern und Erwachsenen, mit allen Interessierten und vor allem: unseren Nachbarn
erstellt am: 04.08.2007
Der erfahrbare Atem
Atemarbeit nach Ilse Middendorf, Leitung: Ingeborg Sundermeier, Kosten: 4,-- € pro Abend
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende Dezember
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende November
erstellt am: 04.08.2007
Nadel und Faden im Café
Es wird gestrickt, gesponnen und erzählt. Weiter jeweils dienstags bis Ende November
erstellt am: 04.08.2007
[···]

erstellt am: 02.08.2007
Food-Coop-Treffen
Wir bestellen gemeinsam biologische Lebensmittel
erstellt am: 16.06.2007
Ausstellung: Landschaftsaquarelle und -architekturen
von Hans Josef Bieletzki
erstellt am: 16.06.2007
Ökologie Praktisch

erstellt am: 16.06.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 16.06.2007
Meditative Klangimprovisationen am elektrischen Klavier
ausgehend von 5 unterschiedlichen Klangfiguren, die variiert und miteinander verbunden werden. Neues entsteht. Euphorisch und brüchig, melodiös-sanft und kräftig-dynamisch, bei Kerzenlicht im milden Sommergewitter.
erstellt am: 16.06.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative "Aufbruch - Anders Besser Leben". Austausch, Informationen, gemeinsam Essen (traditionell bringt jede/r etwas mit).
erstellt am: 16.06.2007
Nachbarschaftshilfe Aufbruch
Organisatorisches
erstellt am: 16.06.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 16.06.2007
Nachbarschaftshilfe Aufbruch
Brunch, Tauschen, Infos
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Helga Janzen liest aus ihrem Buch "Kristiansund".
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Die Heilpraktikerin Marianne Diel gibt eine Einführung in die Einrichtung einer homöopathischen Hausapotheke.
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Frauen erkunden die Welt - spannende Beispiele für Frauen-Neugierde und Frauen-Wissen
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Juchitan-eine matriarchale Stadt in Mexiko"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Lauschendes Singen" Referentin: Rita Kreisel
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Jahresausklang
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina

erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Bericht über eine Frauen-Studienreise in die Türkei. Referentin: Aysel Ilgün-Tymm
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Natürlich weiblich". Über die Heimatlosigkeit der Frau im Patriarchat. Diskussion über das Buch von Christa Mullak.
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: „Das französische Chanson“. Mit französischem Essen!
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Die heilende Wirkung von Farben
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Die Jungfrau von Orléans, Jeanne D'Arc
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Die expressionistische Malerin Gabriele Münte
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Heute wird ein Film in der Geschichtswerkstatt gezeigt: "Zusammen ist man weniger allein"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: "Der Müttergipfel"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: "Glückserfahrungen"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Alle Jahre wieder?
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Mein Traum-Mann
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Mutter und Tochter
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Thema: Das hohe "C" (in der Musik, in der Wirtschaft, im Leben)
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Lauschendes Singen"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Frauen und Medien"
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Mutige iranische Frauen, früher und heute.
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: Olympe de Gouges - eine Frauenrechtlerin in der Französischen Revolution.
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: „Die Bachblütentherapie im praktischen Alltag“
erstellt am: 16.06.2007
Frauencafé Couragina
Heute: "Frauen fragen - Politikerinnen antworten"
erstellt am: 16.06.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 16.06.2007
Caféhaus-Kultur
Öffentliche Abschlußveranstaltung des Seminars von Prof. Dr. R. Noltenius, Fachbereich Kulturwissenschaften
erstellt am: 16.06.2007
Lounge für Lebenskünstler und Philosophen
What the bleep do we know? - Wie erschaffen wir unsere Wirklichkeit? - Film und Diskussion
erstellt am: 16.06.2007
Gesprächskreis Frauenspezifisch

erstellt am: 16.06.2007
Vorbesprechung für folgende Kurse:
Malen mit Wasserfarben um 17 Uhr - Zeichnen nach Betty Edwards um 17.30 Uhr - Spanisch Grundkurs um 18 Uhr
erstellt am: 16.06.2007
Feldenkrais
Nur was leicht geht ist gefragt - Was leicht geht bringt Gewinn! Mit einfachen Bewegungen erreichen Sie mehr Beweglichkeit und eine bessere Koordination von Hals, Schultern und Rücken. Bitte ein Badetuch oder zwei Handtücher als Polstermaterial mitbringen.
erstellt am: 13.06.2007
Feldenkrais
Nur was leicht geht ist gefragt - Was leicht geht bringt Gewinn! Mit einfachen Bewegungen erreichen Sie mehr Beweglichkeit und eine bessere Koordination von Hals, Schultern und Rücken. Bitte ein Badetuch oder zwei Handtücher als Polstermaterial mitbringen.
erstellt am: 13.06.2007
Beduinen am Sinai
Lichtbildervortrag
erstellt am: 13.06.2007
Indisch kochen (ausgebucht!)
Indisch kochen mit Rainer Noltenius
erstellt am: 04.06.2007
Die Frauen von Juchitan
Juchitan - eine Stadt in Mexiko, in dedr die Frauen im Mittelpunkt stehen.
erstellt am: 01.06.2007
Mai-Einläutung
Am 30.4. ist seit alters her die Walpurgisnacht, wo angeblich Hexen ihre Kräfte maßen. Weil wir auch mit Kindern feiern wollen, machen wir's anders:
erstellt am: 29.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software (fällt aus)

erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Das freie Textverarbeitungsprogramm OpenOffice Writer
Vortrag mit Übungen
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Bildbearbeitung mit GIMP
An diesem Abend wird das freie Bildbearbeitungsprogramm GIMP vorgestellt. Vortrag mit Übungen.
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Einführung in die Nutzung freier Software
(Neue) AnwenderInnen freier Software erlernen die wichtigsten Zusammenhänge und Anwendungsprogramme für den Alltagsgebrauch ihres (befreiten:) Computers
erstellt am: 25.04.2007
Esperanto für Anfänger fällt am 12.06.2007 aus
Esperanto ist die erfolgreichste künstliche Universalsprache.
erstellt am: 21.04.2007
Esperanto für Anfänger
Esperanto ist die erfolgreichste künstliche Universalsprache.
erstellt am: 21.04.2007
Esperanto für Anfänger
Esperanto ist die erfolgreichste künstliche Universalsprache.
erstellt am: 21.04.2007
Liederabend Gerhard Schöne
Gerhard Schöne - mit allen Sinnen erleben. Gerhard Schöne - einer der wenigen ostdeutschen Liedermacher, der die politischen Turbulenzen der letzten Jahre überstanden hat, aber mehr noch: der es als einer der wenigen immer wieder schafft, in die Herzen der Menschen zu singen, weil er uns mit seinen Liedern unsere urgeigenen Geschichten erzählt. Lassen Sie sich einladen, seine Lieder hörend, singend, tanzend - mit allen Sinnen zu erleben.
erstellt am: 13.04.2007
Tauschring in Witten
Wir besuchen die Tauschbörse, die jeweils am letzten Sonntag des Monats stattfindet.
erstellt am: 13.04.2007
Lese- und Gesprächsabend
märchenhaft, spirituell, nichts für coole Zeitgenossen: Die Saga von Kristiansund
erstellt am: 30.03.2007
Frühlingsritual
Frühlingsgang und Frühlingsfeier
erstellt am: 30.03.2007
Bestellabend der Food-Coop
Wir bestellen gemeinsam ökologisch erzeugte Lebensmittel.
erstellt am: 25.02.2007
Bestellabend der Food-Coop
Wir bestellen gemeinsam ökologisch erzeugte Lebensmittel.
erstellt am: 25.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Kreativwerkstatt
Es werden Tischpuppen genäht und eine Märchenaufführung vorbereitet.
erstellt am: 24.02.2007
Freie Software - eine Gute Idee auch für Deinen (Computer-)Alltag
An diesem Abend wollen wir einen Einblick in die faszinierende Welt der freien Software geben (auch open source = quelloffene Software genannt) - einer Welt, in der das "Abenteuer Freiheit" die Grundlage für Zusammenarbeit und Produktivität bildet.
erstellt am: 24.02.2007
Meditation
Offene Meditationstunde: gemeinsam verschiedene Meditationsarten praktizieren, die Teilnehmer mit einbringen können.
erstellt am: 24.02.2007
Meditation fällt heute (16.4.) aus.
Offene Meditationstunde: gemeinsam verschiedene Meditationsarten praktizieren, die Teilnehmer mit einbringen können.
erstellt am: 24.02.2007
Meditation
Offene Meditationstunde: gemeinsam verschiedene Meditationsarten praktizieren, die Teilnehmer mit einbringen können.
erstellt am: 24.02.2007
Vernissage
Marie-Lisa Noltenius stellt ihre Fotografien aus und liest eigene Gedichte vor. Zweimal Preisträgerin beim Dortmunder Literatur- Schülerwettbewerb.
erstellt am: 24.02.2007
Treffen der Café-Gruppe
Monatliches Treffen der im Café-Betrieb Tätigen - zur Klärung organisatorischer Fragen. Wir betreiben das Café ehrenamtlich und können noch tatkräftige Unterstützung gebrauchen. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen.
erstellt am: 24.02.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative "Aufbruch - anders besser leben "
erstellt am: 24.02.2007
Verschoben: Treffen der Café-Gruppe
Monatliches Treffen der im Café-Betrieb Arbeitenden - zur Klärung organisatorischer Fragen. Wir betreiben das Café ehrenamtlich und können noch tatkräftige Unterstützung gebrauchen. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen.
erstellt am: 24.02.2007
Aufbruch-Treffen
Monatliches Treffen der Initiative "Aufbruch - anders besser leben " Austausch, Informationen, gemeinsam essen (traditionell bringt jeder etwas mit).
erstellt am: 24.02.2007
Treffen der Café-Gruppe
Monatliches Treffen der im Café-Aufbruch-Betrieb Aktiven - zur Klärung organisatorischer Fragen. Wir betreiben das Café ehrenamtlich und können noch tatkräftige Unterstützung gebrauchen. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen.
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf Achtung: ausgebucht bis zu den Sommerferien
erstellt am: 24.02.2007
Atemtherapie
Aufatmen - Durchatmen Einführung in die Atemtherapie nach Ilse Middendorf
erstellt am: 24.02.2007
Entspannung
Das gönn ich mir! Zeit für mich!
erstellt am: 24.02.2007
Ökologie praktisch
Thema wird noch festgelegt
erstellt am: 31.01.2007
Ökologie praktisch
Besuch der Bio-Bäckerei Niemand in Hagen
erstellt am: 31.01.2007
Ökologie praktisch
Heute: Zusammenstellung eines alternativen Einkaufsführers
erstellt am: 31.01.2007
Monatstreffen der Initiative "Aufbruch - anders besser leben"
Austausch, Information, gemeinsam essen (dafür sollte jedeR etwas mitbringen)
erstellt am: 29.01.2007
Lesung mit Helga Sauer
Die Autorin Helga Sauer liest aus ihren Büchern "Schauplatz Schule" und "Tierisch tolle Begegnungen"
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Nadeln im Café
Es wird gestrickt, gesponnen, erzählt und gesungen.
erstellt am: 29.01.2007
Tischpuppen Basteln für Märchenaufführung
Es werden Tischpuppen gebastelt und eine Märchenaufführung vorbereitet
erstellt am: 29.01.2007
Yoga-Jogging
Fit in den Frühling mit Yoga-Jogging!
erstellt am: 29.01.2007
Yoga-Jogging
Fit in den Frühling mit Yoga-Jogging!
erstellt am: 29.01.2007
Gesprächsrunde
Gespräche im Café für Lebenskünstler und PhilosophInnen - Thema des Abends: Leben voller Sinn - Sinnfindung
erstellt am: 29.01.2007
Gesprächsrunde
Gespräche im Café für Lebenskünstler und PhilosophInnen - Thema des Abends: Wahrheit
erstellt am: 29.01.2007
Gesprächsrunde
Gespräche im Café für Lebenskünstler und PhilosophInnen - Thema des Abends: Arbeitest du noch oder lebst du schon?
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Meditation
Offene Meditationsstunde
erstellt am: 29.01.2007
Artikelaktionen