Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite

Willkommen auf der Seite des Sozialforums Dortmund

Hier gibt es Infos über und vom Dortmunder Sozialforum. Zentrales Thema unserer Aktivitäten sind die Auswirkungen des Sozialabbaus auf die Menschen in Dortmund. Wir finden uns nicht damit ab, dass im reichen Deutschland die Armut immer weiter wächst, damit die Reichen noch reicher werden. Es ist höchste Zeit, aus der Zuschauerdemokratie herauszutreten und sich selber einzumischen.

Das Sozialforum Dortmund ist Teil dieser Bündnisse:

Bündnis 31. Januar
Hier geht's zur Bündnis-Seite

500 Euro Eckregelsatz,10 Euro Mindestlohn
http://www.500-euro-eckregelsatz.de

Bündnis für ein Sanktionsmoratorium
www.sanktionsmoratorium.de

Bündnis der Sozialticket-Initiativen im VRR
www.sozialticket.info

lesenswerte Pressespiegel

www.nachdenkseiten.de
www.ak-sozialpolitik.de



mitmachen

Wir treffen uns jeweils am 1. Mittwoch im Monat im Taranta Babu, um 17 Uhr

Im September '16 aus-nahmsweise am 28.9., 17.30 Uhr

anhören

Wir berichten im Bürgerfunk (Radio 91,2) über unsere Aktivitäten. Und zwar jeden 1. Donnerstag im Monat ab 20.05 Uhr. Die bisherigen Sendungen gibt es hier auf der Webseite unter Radio-Sendungen.

Aktuelles zum Anhören:
www.freie-radios.net

auch mal 'reinschauen

Unabhängige Berichterstattung wird immer seltener. Aber es gibt sie noch:

www.ruhrbarone.de
www.de.indymedia.org
www.scharf-links.de


Neue Beiträge

Page Ab dem 19. Juni: Basiskonto
 
Page Ausschluss von EU-Migranten aus Sozialhilfe und Alg2 bedroht Schulkinder
Ein Gesetzesvorhaben aus dem Bundesarbeitsministerium plant eine drastische Einschränkung der Ansprüche von EU–Migranten auf Sozialleistungen in Deutschland. Damit begibt sich SPD-Ministerin Nahles klar auf AfD-Kurs.
Page Ausschluss von EU-Migranten aus der Sozialhilfe und aus dem Arbeitslosengeld 2 bedroht Schulkinder
Pressemitteilung des Sozialforums Dortmund v. 13.6.2016 zu einem Gesetzesvorhaben der Bundesregierung
Page Aktionstag am 10. März 2016
Der Schwerpunkt des Aktionstags "AufRecht bestehen" lag bei uns dieses Jahr bei den angekündigten Verschärfungen im Rahmen des sog. Rechtsvereinfachungsgesetzes zum SGB I.
Page Erhoffte Entschärfung der Sanktionsvorschriften bleibt aus
Was das geplante "Rechtsvereinfachungsgesetz" zum SGB II wirklich bringt
Page Die zweite Preiserhöhung für Sozialtickets in diesem Jahr!
Das Monats-Ticket für ärmere Fahrgäste ("Mein Ticket") kostet seit Beginn dieses Jahres 31,95 €. Den Namen Sozialticket hat es von Anfang an eigentlich nicht verdient. Jetzt will der VRR auf den Preis noch mal 2,80 € draufschlagen.
Page "Vereinfachung oder Verschlechterung?"
Veranstaltung des ver.di-Erwerbslosenausschusses zusammen mit dem Sozialforum am 10.2. zum geplanten "Rechtsvereinfachungsgesetz" (SGB II)
Page Hartz-IV-Regelsätze zum Jahreswechsel nur geringfügig angehoben
 
Page 2016: 1,1 Mrd. Euro weniger für Hartz IV-Leistungen geplant
 
Page Der Fiskus schröpft Milliarden aus der Besteuerung des Existenzminimums
Der Grundfreibetrag der Einkommenssteuer muss drastisch angehoben werden. (hh)
News Item Bericht vom Aktionstag "AufRecht bestehen" in Dortmund
 
Page Forderung ohne Förderung. Sanktionen gegen Hartz IV-Bezieher.
Im Jahre 2014 wurden seitens der JobCenter knapp über 1 Million Sanktionen gegen Erwerbslose verhängt. Das berichteten Teile der Presse am 15. April. Der Wirtschaftsflügel der CDU verlangt, Langzeitarbeitslose (noch) mehr zu fordern.
Page 10 Jahre Hartz IV sind genug!
Gemeinsames Flugblatt von Sozialforum und verdi-Erwerbslosenausschuss zum bundesweiten Aktionstag am 16.4.2015
Page AufRecht bestehen: 10 Jahre Hartz IV sind genug!
Bundesweiter Aktionstag am 16. April 2015
Page »Regelrecht verheizt«
Vorstand der Jobcenter-Personalräte in NRW kritisiert Führungsspitze der BA. BA-Chef Heinrich Alt wiegelt ab: Alles nur Einzelfälle. (hh)
Page April/Mai: Seminar "Sozialleistungen für EU-Migranten und -Migrantinnen"
Nicht nur Arbeitslosengeld II und Sozialhilfe sind für EU-Migranten unter Schwierigkeiten zu erlangen – es sind alle Sozialleistungen, bei denen Zugangsvoraussetzungen und besondere Probleme berücksichtigt werden müssen.
Page Stromkosten: Sozialforum fordert bedarfsdeckende Strompauschale bei Hartz IV und Sozialhilfe
Die Stromkosten sind immer weniger bezahlbar. Das Sozialforum Dortmund fordert deshalb zusammen mit Tacheles eine bedarfsdeckende Stromkostenregelung beim Arbeitslosengeld 2 und bei Sozialhilfe.
Page Initiativen verurteilen geplante Verteuerung des "Sozialtickets"
Auf Beschluss des Verkehrsverbunds VRR wird der Preis für das sog. Sozialticket zum Jahreswechsel um 1 Euro angehoben, auf dann 30,90 €. Die Sozialticket-Initiativen an Rhein und Ruhr kritisieren diesen Schritt scharf. Wer die Not mancher Menschen kennt, kann angesichts dieses "Geschenks" schlicht nur den Kopf schütteln. Zumal die Begründung für die Preiserhöhung dürftig ist. Man müsse, so heißt es, die Betroffenen daran gewöhnen, dass auch dieses "Produkt" Preisänderungen unterliegt.
Page Dortmunder Integrationsarbeitsmarkt: Viel versprochen - und jetzt?
Schaffung von 10.000 Arbeitsplätze für Un- oder Angelernte in Dortmund, das war der Plan, für den unser Oberbürgermeister seit Monaten wirbt. Wir fanden das Vorhaben durchaus ehrenwert, haben jedoch vom Verwaltungsvorstand eine Klarstellung erbeten, dass die Einstellungen tarifgemäß erfolgen und die Teilnahme freiwillig sein werden. Auf diesen Brief vom 20.10. warteten wir lange auf Antwort. Seit Dienstag (9.12.) ist sie da.(hh/hs/wr)
Page Welche Vergünstigungen gibt es mit dem Dortmund Pass?
(Stand Nov 2014 )
Artikelaktionen