Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Ab 1.1.2021 beträgt der Eckregelsatz bei Hartz IV voraussichtlich 446 €

Ab 1.1.2021 beträgt der Eckregelsatz bei Hartz IV voraussichtlich 446 €

— abgelegt unter:

        

Mit einer Gesetzesvorlage für ein neues Regelbedarfsermittlungsgesetz, basierend auf Ergebnissen der EVS 2018, hat die Bundesregierung dem Bundestag vorgeschlagen, die Regelsätze im Bereich der Sozialhilfe (SGB XII) und in der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Hartz IV) zum 1. Januar 2021 etwas anzuheben. Seit 2012 werden die Regelsätze absurderweise "Regelbedarfe" genannt (offizielle Bezeichnung).

 

Regelbedarfsstufen 2020 und 2021 in Euro pro Monat: 

 

2020 / 2021

 

Alleinstehender 432,-- € / 446,-- €

Ehepaare, Lebenspartner, eheähnl. Gemeinschaft; jeder 389,-- € / 401,-- €

0 bis einschließlich 5 Jahre alt 250,-- € / 283,-- €

6 bis einschließlich 13 Jahre alt 308,-- € / 309,-- €

14 Jahre und älter 328,-- € / 373,-- €

18 Jahre und älter ohne eigenen Haushalt und nicht Partner in Ehe o.ä. 345,-- € / 357,-- €

 

Zu den geplanten Bedarfssätzen der Leistungen nach Asylbewerber-Leistungsgesetz s. die Pressemitteilung des Bundesarbeitsministeriums hier.

 

Artikelaktionen