Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Reichweite für Unternehmungen mit Bus und Bahn während der Ferien erweitert

Reichweite für Unternehmungen mit Bus und Bahn während der Ferien erweitert

— abgelegt unter:

In den Sommerferien bietet der VRR allen Abo-Kunden und allen Nutzern von VRR-Sozialtickets einen erweiterten Radius für Unternehmungen mit Bus und Bahn ohne besondere Zuzahlung. (Update vom 9.7.2020)

 

In den Sommerferien bietet der VRR allen Abo-Kunden und allen Nutzern und Nutzerinnen von VRR-Sozialtickets (MeinTicket) einen erweiterten Radius für Unternehmungen mit Bus und Bahn ohne besondere Zuzahlung: 

  1. Die Tickets sind während der NRW-Ferien auch werktags rund um die Uhr, also ohne zeitliche Beschränkung und ohne Rücksicht auf die Preisstufe, im gesamten Verbundraum gültig. Fahrten nach Venlo oder Arnheim eingeschlossen. Dieses Angebot gilt allerdings nur für den Karten-Inhaber selbst. Unabhängig von der Art der Monatskarte kann der Karten-Inhaber jedoch ein Fahrrad mitnehmen. Die Regelung gilt vom 29. Juni bis zum 11. August einschließlich. 

  2. An den Ferienwochenenden, erstmals am 27. Juni, gelten Abo-Tickets und Sozialtickets des VRR sogar für Fahrten in ganz NRW, allerdings nur im Nah- und Regionalverkehrsmitteln (d.h. Nutzung von Fernverkehrszügen ausgeschlossen). Auch Fahrten nach Arnheim und Venlo sind möglich. Unabhängig von der Art der Monatskarte (und den damit jeweils verbundenen Bedingungen) dürfen an diesen Wochenenden auf dem Ticket bis zu zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder im Alter bis unter 15 Jahren gemeinsam reisen.
    Sonstige Zusatznutzen der jeweiligen Monatskarte, wie z.B. Fahrradmitnahme oder Nutzung der 1. Klasse, sind von der Ausdehnung des räumlichen Geltungsbereichs allerdings ausgeschlossen, gelten also maximal bis zur Grenze des Verbundraums. Spätestens bei Überschreiten der Grenze zum Nachbarverbund werden zusätzliche Tickets fällig, um beispielsweise auch dann noch ein Fahrrad mitführen zu können (Erwerb eines FahrradTagesTicket NRW).*
    Die Regelung gilt ab 27.6. bis zum 9. August 2020 einschließlich. Dieses Angebot gilt im übrigen auch für Abonnenten und Abonnentinnen des VRS, des AVV, des Westfalentarifs und des NRW-Tarifs, denn die Wochenend-Aktion wird von allen Tarifgemeinschaften in NRW gemeinsam durchgeführt. 

Mehr dazu s. die VRR-Website https://www.vrr.de/de/urlaubzuhause/

 

    * Ein schon bei Fahrtantritt gelöstes FahrradTagesTicket NRW gilt für die gesamte Fahrt, macht also den Erwerb eines VRR-Zusatztickets für etwaig noch im VRR-Raum zurückgelegte Teilstrecken überflüssig. Es kann im übrigen für beliebig viele Fahrten am gleichen Tag genutzt werden und kostet aktuell 5 Euro.

 

Artikelaktionen